Geschichte Kretas / Archäologie

Die Geschichte der "Wiege Europas" ist über 8000 Jahre alt, wie archäologische Funde aus der Jungsteinzeit auf Kreta beweisen. Für die griechischen Geschichtsschreiber ist der Repräsentant des frühen Kreta der mythische König Minos, wenn nicht "Minos" nur ein Titel ist, den alle Könige auf Kreta trugen.

Über die Archäologie belegt, ist die Geschichte Kretas auch nach der minoischen Zeit prägend für die kulturelle Entwicklung der Insel. Nach der Dorischen Epoche folgte die Antike, auf ihr die Römische und die Byzantinische Epoche - und nach der Venezianischen Epoche folgten die Osmanen (Türken); siehe dazu auch die Info-Merkblätter Nr. 32-04
und 33-04.

Alle hinterließen Spuren, die heute auf Kreta fast an jeder Ecke zu finden sind. Über bekannte und unbekannte archäologische Stätten auf Kreta berichten unsere Info-Merkblätter, wobei auf den letzteren unser Hauptaugenmerk liegt.

Grundriss eines Gebäudes innerhalb des Ausgrabungskomplexes in Festos (Südkreta)
siehe dazu Info-Merkblatt Nr. 74-05.

 

Merkblätter

Geographische Übersichtskarte

 

 

Antike Steinbrüche in den Denkmälern der Griechischen Kultur (in griech.)
Gerhard Plath:
Die Korrelationen von Kommos und Agia Triada (Kreta) unter dem Aspekt der Küstenveränderungen (in Engl.)

 

 

32-04 - Epochen der kulturellen Entwicklung Kretas 33-04 - Epochen der kulturellen Entwicklung Kretas II

 

 

05-04 - Tafelberg Patéla (RHIZENIA) 13-04 - Steinbruch aus vorgeschichtlicher Zeit 21-04 - Das mythische Labyrinth 31-04 - Aquädukt bei Spilia 49-04 - Nekropolen bei Armeni 51-04 - Archäologische Ruinen / Zisternen Eléftherna 58-05 - Minoische Menschenopfer / Paradoxon Epimenides 59-05 - Minoische Siedlungsplätze Gouves / Panormo 60-05 - Das antike Górtis 61-05 - "Spuren der Vergangenheit" (Faneromenis) 62-05 - Mittelalterliches Dorf Etía 75-05 - Minoische Siedlungsstätte Gournia 80-05 - Venezianische Ruine bei Demati 86-05 - Besetzung Kretas im 2. Weltkrieg ("Merkur") 99-05 - Venezianisches Kastell: Frangokastello /Südkreta 102-05 - Das antike Itanos / Vai 103-05 - Das antike "Roussolakos" / Palekastro 104-05 - Das antike Falássarna 118-05 - Kyklopische Mauern & megalithische Ruinen 125-05 - Antike Gräber bei Lappa (Argiroupoli) 126-05 - Nekropole bei Maroulas 127-05 - Minoisches Tholosgrab bei Maleme 130-05 - Ruinen minoischer Villen & antike Häuser 140-06 - Trypitos – eine Hellenistische Stadt bei Sitia 148-06 - Byzantinisches Mosaik auf Spinalonga 152-06 - Der Palast von Knossos 154-06 - Aptera: eine dorische Stadt 156-06 - Levin: antike Stadt bei Lentas 169-06 - Týlissos: drei minoische Villen 170-06 - Kommós: minoische Siedlung am Südkap 174-06 - Minoische Niederlassung bei Stylos 176-06 - Der Palast von Malia 183-06 - Ausgrabungsstaetten Phourni & Vathypetro 329-10 - Ergänzende Bilddokumentation zur minoischen Ausgrabungsstätte Phourni 190-06 - Das Raederwerk von Antikythera 191-06 - Tholosgrab bei Margarites 200-07 - Venezianische Villa Voila bei Handras (Ostkreta) 204-07 - Minoische Siedlungsstätte Ayia Fotia bei Sitia (Ostkreta) 206-07 - Zwei antike Villen in Makrigialos: minoische/römische Häuser 223-07 - Archäologische Stätten in Limenas Hersonisou 227-07 - Roman Wall (Aqueduct) bei Kastamonitsa 228-07 - Villa of the Lillies / Sanctuary of Zeus Thenatas 233-07 - Der minoische Palast von Kato Zakros / Ostkreta 292-09 - Der Palast von Agia Triada 308-09 - Bergfestung Koules, Magarikari / Freiheitskämpfer J. Petrakogiorgis 309-09 - Das venezianische Fort "Kazarma" in Sitia 312-09 - Kriegsmuseum in Askifou / Südwestkreta 325-10 - Bunkeranlage aus dem 2.WK auf Vamos 335-10 - Archäologische Stätte Vassiliki, Präfektur Lassithi 342-10 - Praisos - die alte Stadt der Eteokreter 355-11 - Militärmuseum in Chromonastiri 363-11 - Kreta in der griechischen Mythologie (I) 366-12 - Aptera: Steinerne Zeugen der Inselgeschichte Kretas 378-12 - Die minoische Villa Nirou Khani 386-12 - Die antike Stadt Lyktos (Lyttos) bei Kastelli / Nordkreta 404-13 - Erster Bischof von Kreta: Der heilige Titus 405-13 - Leuchtfeuer: Friktories 410-13 - Zur Geschichte der Architekturkultur Kretas 416-13 - Römische Feldgräber in Agios Thomas 417-13 - Archäologische Ausgrabungen im Stadtgebiet Iraklion 418-13 - Die Venezianische Festung von Palaiokastro 444-14 - Frühe Christliche Basilika in Almyrida 451-14 - Die Askyfou-Hochebene & türkisches Kastell 458-14 - Die Dorische Bergstadt Lato 463-14 - Kales - Venezianische Festung Ierapetr 494-14 - Minoischer Siedlungskomplex Tripiti 499-14 - Minoische Siedlung Petra 500-14 - Bergheiligtümer auf den Gipfel des Jouchtas 520-14 - Stierkopf-Relief bei Malia / „Steinmetz-Werkstatt für Skulpturen“? 524-14 - Das Heiligtum des Hermes und der Aphrodite bei Simi 527-14 - Malia II: Gebäudekomplex vor dem großen Palast
554-15 - Minoische Siedlungsstätte Gournia II / Nordkreta 563-15 - Minoische Hafenanlage bei
Agii Theodhori (Nirou Chani)
599-16 - Tempel des Apollon Phytios
bei Gortys

Folgende Themen finden Sie auf der
2. Seite des jeweiligen Merkblattes

74-05 - Das Antike Festos 90-05 - Grabfund mit Tierbeigaben in der Lassithi 141-06 - Minoische Siedlung Niros bei Vathianos Kampos 205-07 - Zominthos: Siedlung aus der minoischen Neupalastzeit 1650 v. Chr. 232-07 - Mochlos, ein Inselchen mit minoischer Geschichte 235-07 - "Leprainsel" (Kalidon) / Spinalónga